Was einzig zählt

 "Wenn Menschen friedlich miteinander leben wollen, müssen sie das Prinzip anerkennen, dass jeder Mensch Rechte hat, die andere Menschen nicht verletzen dürfen; dass der Mensch das Recht hat, für sich selbst zu leben und sein eigenes Glück zu suchen; dass er ein Selbstzweck und kein Mittel zum Zweck für andere ist - für niemand anderen, … Was einzig zählt weiterlesen

Advertisements

Hochspannung

Auszug aus dem "Antidepressivum zum Sonntag" von Archi W. Bechlenberg auf der "Achse der Guten"  "(...) Derzeit habe ich allerdings zwei Thriller von Frank Jordan vorliegen, den einen fast ausgelesen, den anderen noch eingepackt. Aber nicht mehr lange. Denn „Der Fonds“ ist ein ausgesprochen spannend zu lesender Thriller, in dem es auf gut 600 Seiten … Hochspannung weiterlesen

Ablass 2.0: Grün ins Jenseits und nachhaltig verwesen

Von Josef Hueber Von früheren Zeiten, von grauer Vorzeit, weiß man es. Wer vor dem Letzten Gericht Angst hatte, weil er in seinem irdischen Leben einiges geleistet hatte, was nicht unter die Kategorie "Gutes tun" fiel, konnte sich einen Ablass , d.h. Reduzierung  von den feuerheißen Bussqualen im Purgatorium, vulgo Fegefeuer, erkaufen. Das bedeutete Tage, … Ablass 2.0: Grün ins Jenseits und nachhaltig verwesen weiterlesen

Fahnenabfackler, Feministinnen, Fair Trade, Fukushima

Von Michael Klonovsky  Und weiter mit den immergleichen Sermoni (resp. Sermones)! "Deshalb sage ich allen, die auf solche Demonstrationen gehen: Folgen Sie denen nicht, die dazu aufrufen! Zu oft sind Vorurteile, ist Kälte, ist sogar Hass in deren Herzen!" Mit diesen Worten reagierte die inzwischen Größte Amtierende Kanzlerin aller Zeiten (GröAmKan*Z) bekanntlich in ihrer Silvesteransprache … Fahnenabfackler, Feministinnen, Fair Trade, Fukushima weiterlesen

Böse bedeutet „auf Kosten Dritter“

Von Franz Bettinger Eben habe ich das Buch "Mit Linken leben" gelesen. Solche rechten Bücher sind ernüchternd. Sie scheinen für die Verteidiger in Hexen-Prozessen bestimmt zu sein. Sie sind eine Anleitung, wie man sich bestens gegen die Heilige Inquisition zur Wehr setzt. Sie wirken auf mich lächerlich und zugleich überflüssig, weil wir heute alle wissen, dass … Böse bedeutet „auf Kosten Dritter“ weiterlesen

Goethe auf den Müllhaufen der Geschichte

Von Josef Hueber Wenn in der Öffentlichkeit über Schule (vorzugsweise über das Gymnasium) und die Zukunft von Bildung geredet oder geschrieben wird, so fällt auf, dass man dabei in erster Linie nahezu ausnahmslos Techniken des Lernens, formale „Kompetenzen“, insbesondere den Umgang mit dem Computer und seinen Familienmitgliedern Smartphone und Tablet, sowie das Internet (scheinbar Alleingarant … Goethe auf den Müllhaufen der Geschichte weiterlesen

Dagegen sind Google & Co. absoluter Kindergarten

Das wahre Gesicht des staatlichen Digitalisierungshypes - von Niels Dettenbach Wenn unser lieber Papa Staat von Digitalisierung fabuliert, meint er nicht etwa die Vereinfachung von Behördengängen über das Internet, sondern die Digitalisierung des Lebens der Untertanen und ihrer Verwaltung. Als großes Vorbild wird da gern Estland herangeholt, wo ohne die staatliche ID-Card - dem elektronischen … Dagegen sind Google & Co. absoluter Kindergarten weiterlesen

Der grosse Auszug ist längst im Gang

Ein Gespräch mit einem Bekannten. Er ist Franzose, 75 Jahre alt, Komponist von Filmmusik und Pianist. Für Freunde macht er auch mal den Klavierlehrer. Er ist mit einem fotographischen Gedächtnis gesegnet (er sagt, davon unterjocht) und hat den höchsten Dan-Grad in der japanischen Kampfkunst Kendo inne. Bis zu seinem 50. Lebensjahr verdiente er sein Brot … Der grosse Auszug ist längst im Gang weiterlesen

Ein Alptraum? Kein Alptraum.

Kein Bedauern mehr - von Franz Bettinger  Die  sogenannt Neuen Rechten lehnen Hitlerismus (= Nazis) ab. Sie bezeichnen umgekehrt  das brd-Regime als faschistisch. Zu recht. Duldung, besser:  Finanzierung von Antifa-Aktionen, Zensur, Mobbing, Denunziationen, Störungen der Versammlungs- und Meinungsfreiheit, Verfassungs- und multiple Rechtsbrüche, Führer-Prinzip, Gleichschaltung von Kirchen, Gewerkschaften und Presse, Boykottaufrufe bis hin zu Gewalt an Sachen … Ein Alptraum? Kein Alptraum. weiterlesen

Kampfbegriff Integration

Die Unmöglichkeit der Integration in einer Gesellschaft, die sich selbst an den Staat delegiert hat - von Thomas Ferge  Ja, ich oute mich. Ich schaue derzeit gerne eine dieser Casting-Shows. Und ich geniesse es. Es macht tatsächlich Spaß, zur abendlichen Entspannung Talenten bei ihren Darbietungen zuzusehen und zuzuhören. Das Teilnehmerfeld ist in diesem Fall im … Kampfbegriff Integration weiterlesen

Kein nettes Buch

"Geschosse wider den Einheitsbrei" Der Titel sagt es: Es sind nicht Verbalmassagen auf Hashtagniveau und befindlichkeitsoptimierende Affekt-Knuddeleien, die den Leser erwarten. Der Autor, Philipp A. Mende, hält einer "in weiten Teilen gehirngewaschenen Nation" vielmehr die herrischen heischenden Normen eines Freien vor. Er kann es sich leisten und man nimmt es ihm ab: Der in Deutschland … Kein nettes Buch weiterlesen