50 Shades of Red

Der Abgrund, auf den die europäische Gesellschaften ein weiteres Mal zu den Klängen des immerselben Illusions-Schwulsts von totaler Gleichheit und Sicherheit und im Schlepptau ihrer vor moralischem Sabber triefenden Oberen durchallimentiert, durchgegendert, durchregiert und minimalgesichert zusteuert, ist nicht rechts, links oder mittig. Auch nicht, wie Parteinamen gerne implizieren, alternativ, freisinnig, christlich oder gar sozial. Die … 50 Shades of Red weiterlesen

Advertisements

Leben als genderakzeptables Nichts

2011 wurde die sogenannte Istanbul-Konvention ausgearbeitet. Es handelt sich dabei gemäss offiziellem Wortlaut um ein Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt und ist als solches ein völkerrechtlicher Vertrag, der per 1.8.2014 in Kraft trat. 43 Nationen haben ihn unterzeichnet, 22 bereits ratifiziert. In Deutschland, der Schweiz und … Leben als genderakzeptables Nichts weiterlesen

Der Gast

Willommenskultur - Jetzt auch auf meinem Blog. Der Gast mit vorläufigem Bleiberecht ist Deutscher. Ausserdem Arzt, Aussteiger, Zeit seines Lebens Aussenseiter und Abenteurer. Er wird sich in regelmässig unregelmässigen Abständen zu politischen und gesellschaftlichen Themen äussern. In Form von Artikeln, Statements und Anekdoten. Er provoziert dort, wo scharf geschossen wird (meist rechts der Mitte), stellt … Der Gast weiterlesen

„Herr der Fliegen“

Der 1954 erschienene Roman von William Golding erzählt die Geschichte einer Gruppe von Jungs zwischen sechs und 12 Jahren, deren Flugzeug im Zug einer Evakuierungs-Aktion abstürzt und die auf einer unbewohnten Insel strandet. Auf einen Schlag dem Einfluss der Zivilisation und der Erwachsenen entzogen, vollzieht sich fast sofort und den persönlichen Präferenzen und Prägungen der … „Herr der Fliegen“ weiterlesen

Meine Damen – es reicht! Wir brauchen einander!

Jetzt hatten wir also auch den Pussy-March - Pardon! - den Marsch der Frauen allen Geschlechts. Wir hatten tiefschürfend vergeistigte Sprechchöre, die kundtaten, dass  periodisches Blut in den Strassen Amerikas fliessen werde zur Befreihung der Menschen mit Menstruations-Hintergrund. Wir sahen Ganzkörperkostüme, die nicht, wie auf den ersten Blick zu vermuten gewesen wäre, die Aussage "I … Meine Damen – es reicht! Wir brauchen einander! weiterlesen