Was einzig zählt

 „Wenn Menschen friedlich miteinander leben wollen, müssen sie das Prinzip anerkennen, dass jeder Mensch Rechte hat, die andere Menschen nicht verletzen dürfen; dass der Mensch das Recht hat, für sich selbst zu leben und sein eigenes Glück zu suchen; dass er ein Selbstzweck und kein Mittel zum Zweck für andere ist – für niemand anderen, sei er nun groß oder klein, stark oder schwach; nicht als Kanonenfutter und nicht als Arbeitsdrohne für den Feudalherren, den König, den Kaiser oder die Kinder von Sozialhilfeempfängern.“ Ayn Rand

Advertisements

4 Gedanken zu “Was einzig zählt

  1. Notiz Teil 3: ja, dann könnte man tatsächlich noch, wenn ausreichend jung, mit ein paar Jahren in utopischer Zwischenzeit belohnt werden – in unseren Gefilden? Eher nicht. Der kleine Streik hat schon begonnen. Vielleicht nur Wunschdenken. Womit die Notiz zurück beim Leben im Jetzt alternativ zum Weitermachen endet, denn letzteres habe ich eher als Mutmacher verstanden, das nutzt sich aber irgendwann ab, Leben im Gleichgewicht reicht. Im größeren Zeitrahmen ist der ganze Blödsinn nur ein Wimpernschlag, der Geruch von Napalm am Morgen, das beruhigt den aufkommenden Zorn ungemein, manchmal …

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Was einzig zählt – Alternativnews

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s