Merkel in Davos – Grosse Europarede der Gebenedeiten

Rhetorische Perle auf der Gebetskette der WeltInnenpolitik - von Michael Klonovsky Wenn dereinst im Dietz-Verlag Berlin die „Gesammelten Reden und Aufsätze“ unserer geliebten Angela Merkel erscheinen, deren Anzahl hoffentlich bereits gen Vollständigkeit strebt, dann wird auch die „große Europa-Rede“ („Die Welt“), die unsere Fremdenführerin und Weltkanzlerin in Davos gehalten hat, auf fair gehandeltem Papier und … Merkel in Davos – Grosse Europarede der Gebenedeiten weiterlesen

Advertisements

Offener Brief an Linke-Bundestagsfraktionsvorsitzenden Bartsch

Eingereiht in die Einheitsfront der Demokraten - von Vera Lengsfeld Sehr geehrter Fraktionsvorsitzender der Bundestags-Linken, lieber Herr Kollege Bartsch, jetzt mache ich es mal wie Wagner in der "Bild" und schreibe Ihnen einen offenen Brief. In der ursprünglichen Fassung meines Artikels „Die Massenverhaftungen am 17. Januar in Ostberlin waren der erste Nagel im Sarg der … Offener Brief an Linke-Bundestagsfraktionsvorsitzenden Bartsch weiterlesen

„Der Fonds“ – Erschreckender Einblick in die Welt der internationalen Finanzlobbys

Von Werner Grotte - unzensuriert.at Als die Ermittler des Schweizer Nachrichtendienstes NDB das Verschwinden eines Labor-Wissenschaftlers aufklären sollen, ahnen sie nicht, dass sie in einen ihrer gefährlichsten und bedrohlichsten Fälle gedrängt werden. Besagter Biochemiker ist nämlich der Ehegatte einer renommierten Privatbank-Besitzerin, über deren Institut ein Finanzvehikel gemanagt wird, das sich „Nukleus“ nennt und mit dem … „Der Fonds“ – Erschreckender Einblick in die Welt der internationalen Finanzlobbys weiterlesen

Martin Sellner – Bürgerliche Identität binnen weniger Tage ausgelöscht

Tocquevilles Prognose im Vollzug - von Michael Klonovsky Ein berühmtes Zitat aus Tocquevilles Großessay „Über die Demokratie in Amerika“ beschreibt mit Falkenblick in die Zukunft die Art und Weise, wie die totalitär gewordene Demokratie ihre Opponenten dermaleinst liquidieren werde, ohne ihnen dabei ein Haar zu krümmen, nämlich durch den bürgerlichen Tod: „Der Machthaber sagt hier … Martin Sellner – Bürgerliche Identität binnen weniger Tage ausgelöscht weiterlesen

Es gibt sie noch, die unabhängigen Denker

20 Jahre "eigentümlich frei" - Jede individuelle Stimme ist ein Mittel gegen die verordnete Meinungsgleichheit. Jeder unabhängige Text untergräbt die Herrschaft der Gesinnungsdespoten - von Vera Lengsfeld Ob Zinnowitz das schönste Seebad auf der Insel Usedom ist, darüber kann man trefflich mit den Anhängern von Ahlbeck und Heringsdorf streiten. Es ist aber unbestritten das mit … Es gibt sie noch, die unabhängigen Denker weiterlesen

Der Fonds – Die Strukturen der Macht

Von Christian Rogler - bei eigentümlich frei Nicht nur die Eulen sind nicht, was sie scheinen - auch hinter den Aufträgen an das Schweizer Nachrichtendienstteam von Carl Brun steckt regelmäßig mehr als der erste Eindruck erkennen lässt. In Frank Jordans jüngst erschienener Erzählung "Der Fonds" kehrt ein Schlüsselmitarbeiter eines Agrochemiekonzerns nicht mehr von einer Gleitschirmtour … Der Fonds – Die Strukturen der Macht weiterlesen

Die Darwin Awards der moralischen HerrInnenrasse

Von Michael Klonovsky In einer Rede im sächsischen Chemnitz fordert Maximilian Krah das Publikum auf, nicht immer nur über die Motive zu rätseln, die hinter dem willkommenskulturellen Amoklauf der Kanzlerin stehen mögen, sondern einmal diejenigen in den Blick zu nehmen, die beim Götzendienst um den bon sauvage ihre eigenen Kinder zum Opfer bringen. Was, fragt … Die Darwin Awards der moralischen HerrInnenrasse weiterlesen

Schöner kriechen: Kirchen gegen Freiheit

Das auf den Büchern der heiligen Schrift basierende Christentum ist dieser Tage nicht nur ausser Mode. Es wird von grossen Teilen der Gesellschaft ohne auf Kenntnisse angewiesen zu sein wenn nicht der Lächerlichkeit preisgegeben, so doch ignoriert oder zumindest via "Wissenschaft" oder Gefühlsduselei dem Zeitgeist angedient. Einigkeit herrscht dahingehend, dass bibeltreues Christsein nur etwas für … Schöner kriechen: Kirchen gegen Freiheit weiterlesen

Der Fonds – Kein Buch für Schlafschafe

Von Philipp A. Mende Heutzutage auf Schriftsteller, insbesondere Romanciers, zu stoßen, die sich dem seit nunmehr vielen Jahren immer exzessiver verdichtenden Gratismut-Zeitgeist widersetzen und unbeirrt den Finger in die Wunde legen, ist schwierig. Jene, die ihr offenkundiges Talent ihrer ethisch-moralischen Grundhaltung, ihrem Gewissen, und nicht (des Abkassierens wegen) der jeweils vorherrschenden Staatsdoktrin unterordnen. Und die … Der Fonds – Kein Buch für Schlafschafe weiterlesen