Macht für wenige. Ohnmacht für viele.

Ein Putsch von oben und eine Jahrhundert-Entscheid Wenn es etwas gibt, das die inflationierte Bezeichnung des "starken Zeichens" verdient, dann ist es - gerade in Anbetracht des zur Unterzeichnung bereitliegenden UN-Migrationspakts - das, was zurzeit in der Schweiz passiert und am 25. November seinen Höhepunkt erreichen wird. Der Abstimmungskampf im Vorfeld der sogenannten "Selbstbestimmungsinitiative" (SI). … Macht für wenige. Ohnmacht für viele. weiterlesen

Hessenwahl und Hitlerbart

Indoktrination wirkt - Gastbeitrag „Kindermund tut Wahrheit kund“, heißt es. Fragt sich nur, welche Wahrheit, und wer den Kindern die Wahrheit vermittelt. Ein Ereignis anlässlich der Hessenwahl hat mir vor Augen geführt, dass sich bewahrheitet hat, was der SPD-Mann Olaf Scholz, der listig dreinblickende Glatzenmann mit der stupsnasigen Kinderoptik, der Junior-Opa mit dem stets freundlichen … Hessenwahl und Hitlerbart weiterlesen

Ein Schnäppchen: „Gerechtigkeit“ zum Preis von Freiheit

Am 3. November begeht die EU den Tag der Lohngleichheit. Ab diesem Datum, so das Communiqué, würden Frauen im Vergleich zu den Männern, für den Rest des Jahres unentgeltlich arbeiten. Oder anders gesagt: Der durchschnittliche Lohnunterschied für gleiche Arbeit betrage 16,2 Prozent. Wie genau man auf die Zahlen kommt, und wie "gleiche Arbeit" definiert ist, … Ein Schnäppchen: „Gerechtigkeit“ zum Preis von Freiheit weiterlesen

Migrationspakt

Von der Empfehlung zur Verpflichtung und schliesslich zu geltendem Recht - von Michael Klonovsky Dem gestrigen Podiumsgespräch mit den Journalisten Peter Frey und Kai Gniffke, welches sich zutrug und eräugnete im schönen Dresden, entnehme ich als entscheidende Information, dass sowohl der Chefredakteur des ZDF als auch der Chefredakteur von Tagesschau und Tagesthemen den "Global Compact for Safe, Orderly and Regular Migration" … Migrationspakt weiterlesen

Merkel und „ihre“ DDR

Neues aus der Propagandakküche - von Josef Hueber Ein wissenschaftlich anerkanntes Geschichtsbild wird durch Behaupten, Interpretieren oder Verschweigen (gegebenenfalls in Kombination) so verfälscht, dass es in seiner öffentlichen Wahrnehmung teilweise oder in Gänze nicht mehr dem wissenschaftlich nachgewiesenen oder nachweisbaren Sachverhalt entspricht. (Geschichtsklitterung, Wikipedia) GELERNT IST GELERNT Sie beherrscht ihr Geschäft der biederen Darstellung ihrer widersprüchlichsten … Merkel und „ihre“ DDR weiterlesen

Warnung oder Panikmache?

Leser*** schreibt, er glaube langsam, die ganze "Warnerei" vor irgendwelchen Crashs oder dem grossen Knall im Finanzsystem sei Panikmache. Schliesslich laufe die Sache jetzt schon ewig, ohne dass etwas dieser Art passiert sei. Einspruch! Wenn Ihr Nachbar zwei Mal hintereinander besoffen, in schlechtem Schuhwerk und mit einer lausigen Leiter auf einen Baum steigt und sich … Warnung oder Panikmache? weiterlesen

Windrad dreht durch

Neues aus einem durchgedrehten Land - von Spoken Kieker (Die Spoekenkiekerei) „Teile einer Windkraftanlage des Windparks bei Bockelwitz drohten auf die Autobahn zu stürzen. Deshalb war die A 14 zwischen Leisnig und Döbeln in beide Richtungen voll gesperrt. Das Dörfchen Nicollschwitz stand kurz vor der Evakuierung“, lautet der Tenor einer Meldung der Leipziger Volkszeitung vom 24. Oktober … Windrad dreht durch weiterlesen

Freiheitsfunken

Von Michael Klonovsky Gestern auf dem "Forum Freiheit 2018" der Hayek-Gesellschaft – das Thema lautete "Der Wohlfahrtsstaat als Allmende" – stellte einer der Redner, ich Huschelchen weiß nicht mehr genau wer, als Gleichnis für die wohlfahrtsstaatlich korrekte Auffassung des Verhältnisses Freiheit-Unfreiheit den Hofhund einem in der Wildnis lebenden Fuchs gegenüber, freilich mit der Pointe, dass … Freiheitsfunken weiterlesen

Ohne EU geistiger Tod

Können Sie sich noch erinnern an das geistig tote Dunkel-Europa der Vor-EU-Zeit, die Innovations-Wüste der Nationalstaaten? An die Grenzen, Blockaden und die Diskriminierung, denen namentlich Wissenschaft und Forschung unterworfen waren? Dank EU-Programmen wie Erasmus+ ist solches vorbei. Für immer. Das Erasmus-Programm ist ein Förderprogramm der Europäischen Union. Seit seinen Anfängen wurde es zum weltweit grössten … Ohne EU geistiger Tod weiterlesen

Bürokratie-Förderung

Die heutige Pressemitteilung des Europäischen Rechnungshofs hört sich in Anbetracht des konstanten politischen Alarmismus zum Thema Klimaschutz auf Länder- und EU-Ebene wie ein Witz an: "EU scheitert bei der kommerziellen Einführung von CO2-Abscheidung und innovativen erneuerbaren Energien". Worum es geht: Im Jahr 2009 lancierte die EU zwei große Förderprogramme zur Unterstützung von CO2-Abscheidung und -Speicherung und … Bürokratie-Förderung weiterlesen