Freiheitsfunken

Von Michael Klonovsky

Gestern auf dem „Forum Freiheit 2018“ der Hayek-Gesellschaft – das Thema lautete „Der Wohlfahrtsstaat als Allmende“ – stellte einer der Redner, ich Huschelchen weiß nicht mehr genau wer, als Gleichnis für die wohlfahrtsstaatlich korrekte Auffassung des Verhältnisses Freiheit-Unfreiheit den Hofhund einem in der Wildnis lebenden Fuchs gegenüber, freilich mit der Pointe, dass der angekettete, gefütterte und mit einer Hütte ausgestattete Hund sich frei fühlt, den Fuchs aber für unfrei hält, weil er den Lebensrisiken ausgesetzt ist.

Zum Aufstieg der Grünen und gleichzeitigem Niedergang seiner Partei erklärte Thilo Sarrazin, 25 Prozent der Bevölkerung seien für Utopien immer empfänglich, weshalb die Gesellschaft eine Utopie-Partei vertrage, aber zwei seien denn doch zu viel.

Vera Lengsfeld machte darauf aufmerksam, dass die Kanzlerin neuerdings nicht mehr von „Flüchtlingen“ spreche – bei ihrer Parteitagsrede in Thüringen sei das Wort nicht einmal gefallen –, sondern nurmehr noch von Migranten und Migration. (Man darf aber nicht Umvolkung dazu sagen. Noch nicht.) Drei weitere Zitate habe ich mir notiert:

„Ich fordere einen bedingungslosen Grundporsche für jedermann.“ (Carlos Gebauer)
„Wenn ich die Bewegungsfreiheit von Gütern habe, ist die von Menschen vergleichsweise überflüssig.“ (Wolf Schäfer)
„Schlechte Zeiten sind gute Zeiten für gute Leute.“ (Gerd Habermann)

Gute Partygesprächseröffnungsfrage: „Haben Sie in Ihrem Leben schon einmal etwas riskiert?“

Dieser Text ist zuerst auf der Website von Michael Klonovsky erschienen. Danke die Erlaubnis zur Zweitpublikation auf FRANKJORDANBLOG. 

4 Gedanken zu “Freiheitsfunken

  1. „Schlechte Zeiten sind gute Zeiten für gute Leute“ (Gerd Habermann) oder ein ähliches Zitat: jede Zeit bringt die Leute hervor, die die Probleme der Zeit lösen!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s