Nichts Neues unter der Sonne

Eine kleine Verschwörungstheorie Im Buch Kohelet der Lutherbibel steht in Kapitel 5 unter der Überschrift "Warnung bei offenbarem Unrecht" das folgende: "Siehst du, wie im Lande der Arme Unrecht leidet, und Recht und Gerechtigkeit zum Raub geworden sind, dann wundere dich nicht darüber; denn ein Hoher schützt den anderen, und noch Höhere sind über beiden." … Nichts Neues unter der Sonne weiterlesen

Von Herzen: „Danke!“

Auf meinem Konto sind aufgrund dieses Interviews (S. 84/85) von Ende Juni ein paar Unterstützungsbeiträge eingegangen. Erste Regung: Freude. Zweite Regung: Man will danken. Da es mir nicht gelingt, die Personen aufgrund der Namen ausfindig zu machen, bleibt mir nichts anderes, als dies auf den mir zur Verfügung stehenden "Kanälen" zu tun in der Hoffnung, … Von Herzen: „Danke!“ weiterlesen

Das letzte grosse Fressen

Eine wirtschaftpolitische Zwischenbilanz - von Rocco Burggraf Deutschlaraffenlands wirtschaftspolitische Zwischenbilanz kennen wir. Grundlastfähige Energieerzeugung durch Atomkraft und Kohle samt zugehörigem Knowhow in Abwicklung. Autoindustrie im Abwärtsstrudel. Angekündigte Massenentlassungen in nahezu jedem Sektor. Bundeswehr, Bundesbahn, Bildungswesen, Digitalversorgung - ohne Kommentar. Konkurrenzfähige Banken? Fehlanzeige. Investitionen, Risikokapital? Räuspern. Das bestplazierte deutsche Unternehmen im Weltranking? SAP auf Platz 47! … Das letzte grosse Fressen weiterlesen

Aufklärung 2.0 – Die Diktatur des Jetzt

Wer sich ergebnisoffen mit Minderheiten-und Identitätspolitik befasst, wird früher oder später die Tatsache akzeptieren müssen, dass das konsequente Hintanstellen des Einzelnen Teil und Konsequenz davon ist. Dass die Gruppe in diesem Konzept mehr zählt als das Individuum. Dass dieses nicht durch sein Entscheiden, sein Tun und die Übernahme der Verantwortung dafür seinen Wert erhält, sondern … Aufklärung 2.0 – Die Diktatur des Jetzt weiterlesen

Liebe Klima-Anbeter

Dass Ihr dem Wunsch hegt, Euch als unbekannt und bedrohlich Präsentiertes durch lautstarke Bekenntnisse und konsequenzfreie Riten zu bannen um dadurch "Glück" und "Sinn" herbeizuführen, sei Euch gelassen. Dass Ihr dabei nicht auf beweisbare Verknüpfungen von Ursache und Wirkung oder gar kritische Diskussion angewiesen seid - geschenkt. Ihr seid beileibe nicht die ersten, die ihr … Liebe Klima-Anbeter weiterlesen

S.O.S.

Sie sagen, der gesunde Menschenverstand, die hergebrachten Regeln, die Vernunft, kurz: der alte Kompass des Koextistierens und Kooperierens, der lange Richtungen wies, Grund gab und Sinn im Tun und im Lassen, sei nutzlos, gar böse. Weil der Mensch heute ein anderer sei. Neu. Weiter. Nicht dreieinig geschaffen - Körper, Geist, Seele (wahlweise Bewusstsein) - , … S.O.S. weiterlesen

Weitaus grausiger, als blutige Leichen

Besprechung von "Das Attentat" von Archi W. Bechlenberg, auf der Achse des Guten. Wie gut, dass es auch Krimis gibt, die deshalb thrillen, weil sie nahe an der Realität sind und Geschichten erzählen, die nicht irgendeinem politischen Kalkül in Richtung Volkserziehung folgen. So eine Geschichte ist „Das Attentat“, nach „Die Ministerin“ und „Der Fonds“ der … Weitaus grausiger, als blutige Leichen weiterlesen

Scherbengericht ante portas

Die Verbannung von Freiheit und Verantwortung zugunsten der Gesinnung unter dem Vorwand des Gemeinwohls - von Josef Hueber Freiheit, einer der großen Leitbegriffe deutscher Literatur in den Epochen des Sturm-und-Drang und der Deutschen Klassik, ist in der gegenwärtigen Phase der Anti-Aufklärung im Archiv politischer Ideale abgelegt worden. Die Krake Öffentliche Meinung umschlingt zunehmend das Recht … Scherbengericht ante portas weiterlesen