ESM-Chef Klaus Regling über die Euro-Krise: „Alles ist gut.“

Von Thomas Rausch

Puh, ich hatte einen schrecklichen Alptraum.

Ich habe geträumt, dass der Masstricht-Vertrag gebrochen wurde und der Euro über Rettungsfonds, deren Mittel permanent aufgestockt wurden, und vor allem über die EZB seit 10 Jahren gerettet wird. Dass immer mehr Geld aus dem Nichts geschaffen wird und die Staatsschulden steigen und steigen, während die Vermögenpreissinflation grassiert und z.B. die Immobilienpreise in luftige Höhen getrieben werden; „whatever it takes“.

Ich habe von Kapitalverkehrskontrollen in Zypern geträumt und von Bankenruns in Irland und Griechenland.

Ich habe geträumt, dass Italien der EZB erfolgreich mit dem Austritt aus dem Euro und dem Platzen der TARGET-Salden gedroht hat, die Weidmann in einem Brief an Draghi besichert sehen wollte.

Ich habe geträumt, dass immer mehr Banken an faulen Krediten und dank Negativzinspolitik an schrumpfenden Margen leiden und – trotz Stabilitätspakt – verstaatlicht wurden, durch eine Bankenunion die Verluste sozialisiert werden sollen, eine Transferunion institutionalisiert wird und dass Sparer enteignet werden und sogar ein Bargeld- und Goldverbot droht, während Italien sich auf den Weg macht, durch Mini-Bots eine Parallelwährung im Euroraum zu installieren.

Ich habe von keynesianischen Strohfeuern geträumt, die von weitem wie Konjunkturbooms leuchteten, die immer wieder in sich zusammensackten und durch neue staatliche Interventionen und Interventionen der EZB angefacht wurden.

Ich habe von einer Umverteilung von unten nach oben geträumt, einer Schwächung der Mittelschicht, vom Erstarken der sog. Links- und Rechtspoulisten, von einer Radikalisierung der Politik und gesellschaftlicher Debatten.

Jetzt hat der Chef des Europäischen Stabilitätsmechanismus‘ ESM, Herr Klaus Regling, mich hiermit aufgeweckt. Alles ist gut! Danke, Herr Regling.

3 Gedanken zu “ESM-Chef Klaus Regling über die Euro-Krise: „Alles ist gut.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s