Das grossartigste Entmachtungsinstrument

Von Gerd Roggenhausen

Wettbewerb ist das Konkurieren um Kooperationspartner.
Wer den Wettbewerb dämonisiert, verteufelt die Kooperation.

Der Ökonom Franz Böhm: „Der Wettbewerb ist das großartigste und genialste Entmachtungsinstrument der Geschichte.“

Wohl deshalb ist der Wettbewerb bei Machthabern so unbeliebt; (abgesehen vom „Wettbewerb der Gauner“ -H³) ist deren Handeln ja nicht von Kooperationsbereitschaft geleitet, sondern vom Unterwerfungswillen.
Wohl deshalb ist Ökonomie auch ein so unterrepräsentiertes Thema im öffentlichen Diskurs und in der Schule.

„Ein Ökonom kann niemals Liebkind von Autokraten und Demagogen sein. Bei ihnen ist er immer Unheilstifter; und je mehr sie innerlich davon überzeugt sind, daß seine Einwände begründet sind, desto mehr hassen sie ihn.“ (Ludwig von Mises)

Die ganze mit Gemeinwohlromantik und Umweltlyrik verbrämte Umverteilungspolitik verkennt die Tatsache, daß Menschen in ihrem Handeln immer egoistische Ziele verfolgen. Wer eigennützig tauschen will, muß sich aber um die Wünsche des Anderen kümmern. Ohne Eigennutz keine Kooperation. Nichts ist besser geeignet, den profitorientierten Egoismus in allgemeinen Wohlstand zu verwandeln, als die Kooperation (ein „freiwillig“, so sehr ich den Begriff auch mag, vor Kooperation zu setzen, wäre ein Pleonasmus). Denn wenn der Erfolg des Anderen Voraussetzung meines Erfolges ist, und das ist bei der Kooperation der Fall (Arbeitsteilung, Tausch) ist beiden Egos Genüge getan.

Erst im Tausch findet eine Aufhebung des Gegensatzes zwischen egoistisch und altruistisch motiviertem Handelns statt. Nur der produktive Akt der Kooperation erzeugt -im Gegensatz zum unproduktiven Nullsummenspiel gewaltsamer Umverteilung- Wohlstand für alle Beteiligten. Zudem verschlingen die bürokratischen, nicht gewinnorientierten Umverteilungsapparate mehr Wohlstand als sie zu seiner Schaffung beitragen. Und sie führen zu Fehlallokationen, also ineffizienter Ressourcennutzung.

Erst Gewinnorientierung sorgt für den effizienten Einsatz von Ressourcen. Wettbewerb und Gewinnmotiv sind Motor des Fortschritts und Garant friedlicher Koexistenz, -auch mit der Umwelt.

Ein Gedanke zu “Das grossartigste Entmachtungsinstrument

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s