Bei Weltuntergang bitte zweimal klingeln

Nach rund vier Jahren geht FRANKJORDANBLOG mit einem Beitrag von Robert Nef (1.5.2020) in die Pause. Dies nicht etwa, weil es nichts mehr zu sagen gäbe - ganz im Gegenteil - oder die Blogbetreiberin müde wäre. Der Grund ist profaner: Es steht in den kommenden Wochen und Monaten viel Arbeit an, die eine Konzentration der … Bei Weltuntergang bitte zweimal klingeln weiterlesen

Wir müssen der Tyrannei der öffentlichen Gesundheit widerstehen

Die politischen Entscheidungsträger möchten Covid-19 verwenden, um das menschliche Verhalten zu ändern. Wir müssen sie herausfordern. Von Frank Furedi "Die Welt wird nach Covid-19 nie mehr dieselbe sein." Das ist der Schrei von Experten, politischen Entscheidungsträgern und einer wahren Armee von Amateur-Experten. In gewisser Hinsicht haben sie recht. Die Geschichte zeigt, dass die Menschheit aus Katastrophen lernt. Die Menschen entwickeln … Wir müssen der Tyrannei der öffentlichen Gesundheit widerstehen weiterlesen

Freiheit war gestern. Was nun kommt, ist der wohlwollende, allumsorgende Corona-Staat

Von Andreas Thiel Wenn einer Monarchie die Monarchen ausgehen, ist das lustig. Aber wenn einer Demokratie die Demokraten ausgehen, ist das beunruhigend. Wir träumen einen bizarren, psychedelischen Traum und warten darauf, wachgeküsst zu werden. Was haben wir verloren? Ich habe in meinem Bekanntenkreis gefragt, was Freiheit sei – die Antworten füllen Poesiealben. Wer nicht weiss, … Freiheit war gestern. Was nun kommt, ist der wohlwollende, allumsorgende Corona-Staat weiterlesen

Überforderte Entscheider

Von Carlos A. Gebauer Wir müssen uns immer klar machen: Diejenigen, die derzeit politische Konsequenzen aus vorgelegten Statistiken ziehen, enstammen dem Milieu, das auch für möglich hält, durch CO2-Reduktionen in Deutschland die gesamte Weltdurchschnittstemperatur über Jahrzehnte hinweg feinzujustieren. Sie entstammen dem Milieu, das die wesentliche Ursache für innerstädtische Stickoxidwerte in Diesel-Pkws sieht. Sie entstammen dem … Überforderte Entscheider weiterlesen

Masken töten

Von Franz Bettinger Medizinisch macht Mundschutz selten Sinn. (Ausnahmen: Schreiner, Bäcker, Bergarbeiter; Staub-Schutz). Im Gegenteil, es macht krank. Es verhindert nichts. Nicht einmal bei Chirurgen am OP-Tisch, wo er üblich ist, vermindert es die Infektionsrate. Es löst aber bei vielen Trägern Beklemmungsgefühl, Angst und Stress aus mit allen Folgen (Bluthochdruck, Herzenge, Tod).  Ärzte sollten bestimmten Patienten Atteste … Masken töten weiterlesen

Was Corona mit politischer Korrektheit zu tun hat

Von Antony P. Mueller Was hat politische Korrektheit mit dem Coronavirus zu tun? Nun, sehr viel, zumindest was die politische Reaktion und die öffentliche Diskussion des Problems in den Massenmedien betrifft. Um zu erklären, warum politische Entscheidungen so schlecht sind, muss berücksichtigt werden, dass sich der Umfang der öffentlichen Diskussion in den letzten Jahrzehnten auf … Was Corona mit politischer Korrektheit zu tun hat weiterlesen

Das Handwerk der Feigheit

Etwas vom Sichersten im Leben sind Schwankungen. In emotionaler, physischer, wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht. Ein fixiertes, starres Leben, Zusammenleben und Wirtschaften - Platons grosser Traum der Unveränderlichkeit, des Ein-für-Allemal - ist nicht nur nicht lebenswert, sondern als Idee absurd und als reales Experiment in jeder Beziehung ruinös. Und es endet zwingend in Tyrannei und Tod … Das Handwerk der Feigheit weiterlesen

Grippewelle, Deflation, Hyperinflation und persönliche Entwicklung

Von Prof. Dr. Torsten Dennin und Erich Perroulaz Was ist in einer neuen Welt- und Wirtschaftsordnung wichtig zu erkennen? Die weltweite Wirtschaft am Rande des Kollapses. Rohöl ist kostenlos abzugeben. Wie wird sich die Art des Wirtschaftens nach Corona ändern? Wächst das Bewusstsein für die Notwendigkeit einer neuen Währung? Beerben Gold und Kryptowährungen den allmächtigen … Grippewelle, Deflation, Hyperinflation und persönliche Entwicklung weiterlesen

Vom Glück der Natur

Von Michael von Prollius Eine weiter zunehmende Verstädterung prägt das 21. Jahrhundert. In den entwickelten Flächenstaaten leben rund Dreiviertel der Bevölkerung in Städten. Zugleich suchen viele Menschen die Natur, zumeist allerdings nur als kurzes Ausflugsziel. In der modernen Angestelltengesellschaft sind Wind und Wetter Anlass, die Funktionskleidung zu wechseln. Der Mensch hat die natürliche Umgebung, aus … Vom Glück der Natur weiterlesen

Die Gehorsams-Probe

Maskenzwang, Impfpflicht und ähnliches, ermöglichen es dem Staat in bisher unvorstellbarem Ausmaß, die Bürger zur Unterwerfung zu nötigen. Von Roland Rottenfusser „Der, des Verwaltung unauffällig ist, des Volk ist froh. Der, des Verwaltung aufdringlich ist, des Volk ist gebrochen.“ So stand es in einem Flugblatt der Widerstandsbewegung „Weiße Rose“. Ursprünglich stammt der Spruch von dem … Die Gehorsams-Probe weiterlesen