Vom Mut, abseits zu stehen

Ein Rezept - von Franz Bettinger 1. Das Abseitige, das Perverse, wird nicht mehr erkannt. Wenn die Grenzen fallen, dann drängt es ins Zentrum des Seins. Andererseits liegt im Doppelsinn des Wortes "abseits" etwas Unheimliches, das schon den Keim zum Widerstand in sich birgt. Es ist ein ganz besonderer Ort, das Abseitige. Die Hütte, der … Vom Mut, abseits zu stehen weiterlesen

Advertisements

Es gibt sie noch, die unabhängigen Denker

20 Jahre "eigentümlich frei" - Jede individuelle Stimme ist ein Mittel gegen die verordnete Meinungsgleichheit. Jeder unabhängige Text untergräbt die Herrschaft der Gesinnungsdespoten - von Vera Lengsfeld Ob Zinnowitz das schönste Seebad auf der Insel Usedom ist, darüber kann man trefflich mit den Anhängern von Ahlbeck und Heringsdorf streiten. Es ist aber unbestritten das mit … Es gibt sie noch, die unabhängigen Denker weiterlesen

Der Fonds – Die Strukturen der Macht

Von Christian Rogler - bei eigentümlich frei Nicht nur die Eulen sind nicht, was sie scheinen - auch hinter den Aufträgen an das Schweizer Nachrichtendienstteam von Carl Brun steckt regelmäßig mehr als der erste Eindruck erkennen lässt. In Frank Jordans jüngst erschienener Erzählung "Der Fonds" kehrt ein Schlüsselmitarbeiter eines Agrochemiekonzerns nicht mehr von einer Gleitschirmtour … Der Fonds – Die Strukturen der Macht weiterlesen

Die Darwin Awards der moralischen HerrInnenrasse

Von Michael Klonovsky In einer Rede im sächsischen Chemnitz fordert Maximilian Krah das Publikum auf, nicht immer nur über die Motive zu rätseln, die hinter dem willkommenskulturellen Amoklauf der Kanzlerin stehen mögen, sondern einmal diejenigen in den Blick zu nehmen, die beim Götzendienst um den bon sauvage ihre eigenen Kinder zum Opfer bringen. Was, fragt … Die Darwin Awards der moralischen HerrInnenrasse weiterlesen

Schöner kriechen: Kirchen gegen Freiheit

Das auf den Büchern der heiligen Schrift basierende Christentum ist dieser Tage nicht nur ausser Mode. Es wird von grossen Teilen der Gesellschaft ohne auf Kenntnisse angewiesen zu sein wenn nicht der Lächerlichkeit preisgegeben, so doch ignoriert oder zumindest via "Wissenschaft" oder Gefühlsduselei dem Zeitgeist angedient. Einigkeit herrscht dahingehend, dass bibeltreues Christsein nur etwas für … Schöner kriechen: Kirchen gegen Freiheit weiterlesen

Der Fonds – Kein Buch für Schlafschafe

Von Philipp A. Mende Heutzutage auf Schriftsteller, insbesondere Romanciers, zu stoßen, die sich dem seit nunmehr vielen Jahren immer exzessiver verdichtenden Gratismut-Zeitgeist widersetzen und unbeirrt den Finger in die Wunde legen, ist schwierig. Jene, die ihr offenkundiges Talent ihrer ethisch-moralischen Grundhaltung, ihrem Gewissen, und nicht (des Abkassierens wegen) der jeweils vorherrschenden Staatsdoktrin unterordnen. Und die … Der Fonds – Kein Buch für Schlafschafe weiterlesen

Bauch oder Leben?

Von Josef Hueber „Hätte Maria abgetrieben Wär‘ uns das Christentum erspart geblieben.“ (Eines der unzähligen Plakate, die ein in Eichstätt stadtbekannter Religions-Hasser an wechselnden Orten anbringt. Der Islam wurde bisher aus unbekannten Gründen von seiner Kritik ausgeschlossen.) Man erinnert sich. Der Slogan „Mein Bauch gehört mir“ war keine Erfindung zur Beschreibung von mit Schwangerschaftsbäuchen zum … Bauch oder Leben? weiterlesen

Fit für die Zukunft

Frühislamisierung via KIKA - von Vera Lengsfeld Von unseren zwangsgebühren finanziert, arbeitet der Kinderkanal KIKA daran, die frauenfeindlichen Werte des konservativen Islam zu verbreiten. Das ist ein offener Angriff auf die Emanzipation der Frau. Nach den Morden von Kandel und Darmstadt, muss man darauf hinweisen, dass KIKA absolut verantwortungslos gegenüber jungen Mädchen handelt, indem die … Fit für die Zukunft weiterlesen

Die Lufthoheit über den Essteller aus globaler Verantwortung

Von Josef Hueber Es war einmal, im Gegensatz zu heute, eine Zeit, wo Märchen noch nicht daraufhin untersucht wurden, ob sie im Filter der politischen Korrektheit hängen bleiben und dann in der (zumeist rassistischen oder auf jeden Fall zweifelsfrei diskriminierenden) Fassung nicht veröffentlicht werden durften. Damals gab es die Geschichte vom Suppenkasper. Ein durch regelmäßigen … Die Lufthoheit über den Essteller aus globaler Verantwortung weiterlesen